KÜNSTLERWERKSTATT PFAFFENHOFEN

Künstlerwerkstatt e.V.

"Der ungewöhnlichste Jazzclub Bayerns!"
Roland Spiegel - ARD-Radiofestival Jazz

Seit 1995 gibt es in der Künstlerwerkstatt Jazzkonzerte. 2001 wurde der Förderverein Künstlerwerkstatt Pfaffenhofen e.V. gegründet, um die Privatinitiative zur Förderung des Jazz und der Bildenden Kunst finanziell, rechtlich und organisatorisch abzusichern. Die Künstlerwerkstatt bietet Jazzkonzerte in einer sehr guten Akustik und einzigartigen Atmosphäre. Der Verein arbeitet gemeinnützig. Er finanziert sich über Spenden und Mitgliedsbeiträge. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei. Alle Spenden, die während eines Konzertes eingesammelt werden, gehen an die betreffenden Musiker.

Die Künstlerwerkstatt ist Träger des Kulturförderpreises der Stadt Pfaffenhofen und des Spielstättenprogrammpreises 2013 und 2014 sowie des APPLAUS 2016 des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.
Ende 2010 haben zudem zwei gute Freunde der Künstlerwerkstatt ein wunderbar warm klingendes analoges Tonstudio im gleichen Gebäude vollendet: Panorama Tonstudio

Unterstützen Sie uns: Werden Sie Mitglied, spenden Sie, schalten Sie Werbung auf Flyer oder Homepage oder sponsorn Sie direkt eine bestimmte Veranstaltung. Infos gibt's bei Maria Cetinbas: [0] 1520 383 26 47 / maria.cetinbas@t-online.de oder Bernhard Singer: b.o.singer@kuenstlerwerkstatt-pfaffenhofen.de

Download Mitgliedschaftsantrag

Die Konzerte
Die Künstlerwerkstatt fördert Konzerte außerhalb der kommerziellen Schiene, ihr Programm spiegelt vor allem die Bandbreite des Jazz vom Mainstream, über BeBop bis zur Avantgarde. Künstler, die hier zu Gast sind, kommen aus den verschiedensten Regionen der Welt.
Ausgewählte Namen einiger Musiker und Gruppen, die in der Künstlerwerkstatt gespielt haben, stehen beispielhaft für die musikalische Vielfalt der Konzerte:

Jerry Bergonzi, Der Rote Bereich, Ugetsu, Monty Waters, Werkstatt-Jazzorchester, Adrian Mears, Fonda/Stevens Group, Orchester Bürger Kreitmeier, Carlos Bica' Azul, Dusko Gojkovich, Super 700, Joe Haider, Geheimrevue, Tony Lakatos, Jim Mullen, Billy Bang, Barry Altschul, Roman Schwaller, Bobby Shew, the hub, Leo Traversa, Gebhard Ullmann, Enders Room, Roberto DiGioia, New York Hieroglyphics, Hyperactive Kid, Max.bab, Billy Hart, Erdmann 3000, Sorey Lauer Duo, Christy Doran, Klima Kalima, Andromeda Mega Express Orchestra, Brad Leali, Gianna Viscardi, Spiridon Shishidon, Médéric Collignon, Wanja Slawin, Eivind Aarset, Ack van Rooyen, George Schuller, Studnitzky Trio, Das Kapital, Don Braden, BraffOesterRohrer, Jens Winther, Hasler/Paeffgen/Berger, Johnny La Marama, Gunter Hampel, transit room, Kaja Draksler, Jure Pukl, Arthur Kell, Loren Stillman, Underkarl, Joelle Leandre, Ingrid Jensen, Peter Madsen, Anna Lauvergnac, Greg Osby, Rusconi, Alien Ensemble, Karl Ratzer, Embryo, Claudia Quintet, Aki Takase, Joey Baron, Almuth Kühne...and so on

Die Ausstellungen
Die Philosophie, die den Konzerten zugrunde liegt, bestimmt auch die Ausstellungen bildender Kunst. Auch hier geht es nicht um Kommerz bzw. einen gewinnorientierten Galeriebetrieb, vielmehr soll die Künstlerwerkstatt ein Forum für jene Künstler sein, deren Arbeiten außerhalb ausgetretener ästhetischer Pfade und jenseits des etablierten Kunstbetriebes entstanden sind. Ihre Arbeiten bilden das visuelle Äquivalent zum lebendigen, kreativen Geist des Jazz.